Verkehrsunfall B311

Einsätze   Thursday, 14. May 2020
Die Feuerwehr Saalfelden wurde am 13.05.20 um 22:54 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B311 Höhe Gärtnerei Schwaighofer alarmiert. Durch die Feuerwehr wurde der Verkehr geregelt, die Unfallstelle ausgeleuchtet, der Brandschutz sicher gestellt sowie die Aufräumarbeiten durchgeführt.

Das Fahrzeug wurde von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert.

Polizeibericht

Verkehrsunfall mit Verletzung auf der B311 der Pinzgauerstraße Am Abend des 13. Mai 2020 geriet ein 19-jähriger Fahrzeuglenker mit dem vollbesetzten, hochmotorisierten PKW seiner Mutter auf der B311, der Pinzgauerstraße, in Saalfelden ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn wo er schließlich im dortigen Straßengraben, nach einem kurzen Sprung samt Überschlag am Dach liegen blieb. Alle fünf Insassen konnten sich selbst aus dem verunfallten PKW befreien. Vier der Insassen im Alter von 19 - 24 Jahren wurden unbestimmten Grades verletzt. Als Unfallursache wurde ein Ausweichmanöver aufgrund eines querenden Tieres angegeben. Am Unfallfahrzeug, welches durch die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden mittels Kran geborgen werden musste, entstand Totalschaden. Während des Unfallzeitpunktes waren alle Insassen angeschnallt. Ein mit dem Unfalllenker durchgeführter Alkomattest verlief negativ. Sämtliche Unfallbeteiligte wurden mittels Rettung ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht.