Verkehrsunfall B164

Einsätze   Tuesday, 28. July 2020
Die Feuerwehr Saalfelden sowie der Löschzug Wiesersberg wurden am 28.07.20 um 06:50 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B164 Höhe Saliterwirt alarmiert. Durch die Feuerwehr wurde der Verkehr geregelt, der Brandschutz sicher gestellt sowie die Aufräumarbeiten durchgeführt.
  • Mannschaftsstärke: 12 Mann
  • Einsatzleiter: BI Alois Haas

Polizeibericht

Verkehrsunfall in Saalfelden

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Morgen des 28. Juli 2020 ereignete sich in Saalfelden ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 33-jähriger Saalfeldner fuhr mit seinem Pkw entlang der B 164 in Richtung Leogang. Zeitgleich wollte ein 20-jähriger Saalfeldner von einer Gemeindestraße kommend, links auf die B 164 abbiegen. Aus unbekannter Ursache kam es zu einer seitlichen Kollision der Fahrzeuge. Die beiden Lenker, sowie zwei Mitfahrer des 33-Jährigen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zell am See gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Ein durchgeführter Alkotest mit beiden Lenkern verlief negativ.