Verkehrsunfall B164

Einsätze   Monday, 12. October 2020
Die Feuerwehr Saalfelden wurde am 12.10.2020 um 15:34 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B164 alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters konnte folgende Lage festgestellt werden:
Auffahrunfall zwischen zwei PKW mit einer verletzten Person, welche bereits vom Roten Kreuz versorgt wurde. Weiteres traten bei beiden Fahrzeugen Flüssigkeiten aus. Von der Feuerwehr wurden die Aufräumarbeiten durchgeführt, die Fahrbahn gereinigt und die beiden Abschleppunternehmen unterstützt.
  • Mannschaftsstärke: 12 Mann
  • Einsatzleiter: BI Alois Haas

Polizeibericht

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 12.10.2020, um 15:15 Uhr, ereignete sich in Saalfelden, Uttenhofen 20, im dortigen Bereich der B164 ein Auffahrunfall mit Personenschaden.
Eine 41-jährige Einheimische war gerade dabei, mit ihrem PKW in Richtung Links in die dort befindliche Hauseinfahrt einzufahren. Dies war jedoch auf Grund des Gegenverkehrs nicht möglich, weshalb sie auf der Bundesstraße anhalten musste.
Ein 32-jähriger, nachkommender Lenker eines PKW übersah dies und fuhr fast ungebremst auf. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Die durchgeführten Alkomattests verliefen in beiden Fällen mit 0,00 mg/l Atemalkoholgehalt negativ. Die Frau erlitt bei dem Unfall Verletzungen im Bereich der Halswirbelsäule und wurde mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Zell am See verbracht.
Der Einheimische blieb hingegen unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde von der FFW Saalfelden gereinigt und von der Straßenmeisterei Pinzgau, auf Grund ausgelaufener Flüssigkeiten, Ölspurwarntafeln aufgestellt.